uShip's Allgemeine Geschäftsbedingungen - 30/10/18

Aktualisiert am

Dieses Dokument enthält die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“), unter denen uShip, eine Gesellschaft unter dem Recht des US-amerikanischen Bundesstaates Delaware mit Sitz in: 

uShip

z.Hd.: Guarantee Processing Unit

Zekeringstraat 21B, 1014 BM

Amsterdam, Niederlande 

(nachfolgend „uShip“ bzw. „wir“) Ihnen Zugang zu unseren Serviceleistungen unter der Domain http://www.uShip.de (www.uShip.com/de) gewährt, und die auf Ihre Nutzung unserer unter dieser Domain einschließlich aller dazugehörenden Subdomains verfügbaren Dienstleistungen Anwendung finden. 

Mit Ihrer Zustimmung zu diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen erkennen Sie an, dass wir jederzeit und in unserem freien Ermessen diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen wirksam abändern können. In einem solchen Fall werden wir Ihnen die geänderten Allgemeinen Geschäftsbedingungen spätestens zwei Wochen vor ihrem Inkrafttreten per E-Mail zusenden. Widersprechen Sie der Geltung der neuen AGB nicht innerhalb von zwei Wochen nach Empfang einer solchen E-Mail , so gelten die geänderten AGB als von Ihnen angenommen. Eine solche E-Mail wird einen gesonderten Hinweis auf diese Zweiwochenfrist enthalten. 

Sie sind nicht berechtigt, diese Vereinbarung in irgendwelcher Form abzuändern oder zu ergänzen. Sie stimmen zu, dass wir jederzeit, ohne Benachrichtigung und ohne jegliche Verantwortung oder Haftung Ihnen gegenüber, diese Vereinbarung abändern oder den Betrieb unserer Internetseite einstellen können. Diese Vereinbarung tritt am 17.September 2003 mit Wirkung für sämtliche Nutzer in Kraft.

Bitte beachten Sie, dass Abschnitt 32 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen eine Schiedsklausel und einen Verzicht auf Sammelklagen enthält, die regeln, wie Ansprüche gegen uShip von Ihnen als Benutzer geltend gemacht werden können. Indem Sie den Bedingungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen zustimmen, erkennen Sie an und erklären sich damit einverstanden, alle Ansprüche, die Sie gegen uShip geltend machen, durch bindende Schiedsgerichtsbarkeit einzureichen und Sie verzichten auf ein Recht auf Teilnahme an Sammelklagen, Klassenschlichtungen oder Repräsentativmaßnahmen.

Zahlungsverarbeitungsdienste für Versandkunden und Transportdienstleister auf unserer Plattform werden von Stripe zur Verfügung gestellt und unterliegen der Stripe Connected Account-Vereinbarung, welche die Stripe-Servicebedingungen umfasst (zusammen die "Stripe Services-Vereinbarung"). Durch die Zustimmung zu dieser uShip-Nutzungsvereinbarung stimmen Sie zu, an die Stripe-Services-Vereinbarung gebunden zu sein, da diese von Zeit zu Zeit von Stripe geändert werden kann. Als Voraussetzung dafür, dass uShip Zahlungsverarbeitungsdienste über Stripe ermöglicht, erklären Sie sich damit einverstanden, dass uShip genaue und vollständige Informationen über Sie und Ihr Unternehmen erhält und Sie uShip ermächtigen, diese Informationen und Transaktionsdaten im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung der von Stripe bereitgestellten Zahlungsverarbeitungsdienste zu teilen.

uShip garantiert keine Preisgestaltung, Lieferung, Logistik oder andere Geschäftsbedingungen zwischen Ihnen und anderen Nutzern von uShip's Service. uShip bietet keine umfassenden Garantien in Bezug auf die Nutzung seiner Dienste und unsere Dienste sind kein Ersatz für Vorsicht und Bewusstsein, wenn Sie mit anderen Nutzern Geschäfte eingehen. uShip ist nicht für Verluste, Schäden oder Verletzungen verantwortlich, die sich aus Ihrer Entscheidung ergeben, mit einem anderen Nutzer unserer Dienste Geschäfte zu einzugehen.

1. Schutz von Inhalten, die als Geistiges Eigentum geschützt sind. Die uShip Internetseite beinhaltet urheberrechtlich geschützte Materialien, Erfindungen, Know How, patentierbare Inhalte, Gebrauchsmuster, Namen, Logos, HTML Code und Ähnliches („Als Geistiges Eigentum Geschützte Inhalte“); all diese sind, soweit nichts anderes angegeben wird bzw. soweit diese nicht einer anderen Partei zustehen und wir ein Nutzungsrecht haben, unser alleiniges Geistiges Eigentum, und uns stehen weiterhin sämtliche damit in Zusammenhang stehenden Rechte und Ansprüche zu. Ferner beanspruchen wir rechtlichen Schutz unter urheberrechtlichen, markenrechtlichen und ähnlichen Gesetzen im Hinblick auf das komplette Erscheinungsbild dieser Internetseite sowie sämtliche Bestandteile dieses Erscheinungsbilds, einschließlich der verwendeten Farbkombinationen, Geräusche, Layouts und Designs. Sie stimmen zu und erkennen an, dass Ihre Nutzung dieser Internetseite sich weder auf eine weltweit limitierte Lizenz noch ein Nutzungsrecht irgendeiner Art im Hinblick auf unsere Als Geistiges Eigentum Geschützten Inhalte (oder diejenigen irgendeiner dritten Partei) erstreckt. Sie sind nicht berechtigt, Als Geistiges Eigentum Geschützte Inhalte zu reproduzieren, abzuändern, darzustellen, zu verkaufen oder zu vertreiben, oder diese in irgendeiner anderen Weise für öffentliche oder kommerzielle Zwecke zu nutzen. Alle anderen geschützten Marken, Gebrauchsmuster, Urheberrechte und Ähnliches stehen dem jeweiligen Inhaber zu.

2. Definitionen. 
  Versandkunde. Eine Person oder Firma, welche die Beförderung von Waren im eigenen Namen arrangiert. Der Versandkunde kann der Empfänger (der Sendung), der Versender (der Sendung) oder ein Dritter sein. Auf uShip können diese als "Versandkunde" oder "Kunde" bezeichnet werden. 
   Transportdienstleister. Jede Partei, Person, Agent oder Frachtführer, welche/r Fracht- (oder Passagier-) Transporte und damit verbundene Dienstleistungen an einen Versender oder eine Agentur liefert. Für den Transport von Gütern sind Frachtführer, Makler, Spediteure und Drittanbieter der Logistikbranche zu inkludieren. 
   Frachtführer. Eine Person oder Firma, die den Transport von Waren (oder Passagieren) gegen eine Entschädigung anbietet. 
   Makler. Eine Person, welche gegen eine Entschädigung den Transport von Waren durch einen autorisierten Kraftfahrzeugführer arrangiert oder anbietet. Kraftfahrzeugführer oder Personen, welche Angestellte sind, sind im Sinne dieser Definition keine Makler, wenn diese Transporte anbieten, die sie selber befördern können sowie diese akzeptiert haben und rechtmäßig gebunden sind diese zu transportieren.

3. uShip ist ein neutraler Marktplatz. uShip ist kein Transportdienstleister, Frachtführer oder -makler. Unsere Internetseite stellt einen Marktplatz dar, auf dem Versandkunden und Transportdienstleister sich treffen und Verträge abschließen können. Wir sind nicht an der eigentlichen Transaktion zwischen Versandkunden und Transportdienstleistern beteiligt. Daher haben wir keinen Einfluss auf die Qualität, die Sicherheit oder auf rechtliche Aspekte der Transaktionen, die auf unserer Internetseite stattfinden. uShip führt keine Vorqualifizierung oder Überprüfung der Aussagen von Transportdienstleistern im Hinblick auf ihre Lizenzierung, Versicherung und Registrierung durch. Wir und unsere Internetseite dienen lediglich als neutraler Marktplatz und digitales Clearinghouse, auf dem zwei Parteien sich auf einen Preis für eine bestimmte Serviceleistung einigen können. Wir sind der neutrale Marktplatz für diese Verbindung zwischen Ihnen und anderen Mitgliedern. Wir sprechen keine Empfehlung für Sie oder Ihre Dienstleistungen aus; Sie erkennen an und stimmen zu, dass wir die Dienstleistungen nicht erbringen, und wir sind in keiner Weise dafür verantwortlich, Sie in irgendeiner Weise bei der Erbringung der Dienstleistungen zu unterstützen. Weder können noch werden wir die Fähigkeit von Mitgliedern, die Bezahlung für irgendwelche der erbrachten Dienstleistungen zu erbringen, garantieren. Aufgrund der Schwierigkeit persönlicher Authentifizierung, insbesondere bei Nutzung des Internets, können und werden wir in keiner Weise die Identität von Mitgliedern oder ihre Fähigkeit, für die erbrachten Dienstleistungen zu bezahlen, verifizieren oder bestätigen. Sie erkennen an und stimmen zu, dass jegliche Kommunikation, mündlich oder schriftlich, und jegliche Gewährleistungen im Hinblick auf die Dienstleistungen nicht von uns gewährt werden, und lediglich zwischen Ihnen und dem anderen Mitglied gelten. Da wir an der eigentlichen Transaktion zwischen Versandkunden und Transportdienstleister nicht beteiligt sind, haben wir keinen Einfluss auf die Richtigkeit von Transportaufträgen, die Fähigkeit von Transportdienstleistern zum Transport von Gütern, oder die Fähigkeit von Versandkunden zur Versendung von Gütern. Wir sind nicht in der Lage, die tatsächliche Erfüllung einer Lieferung durch Versandkunden oder Transportdienstleister zuzusichern. Wir nutzen Methoden zum Nachweis der Identität von Transportdienstleistern, wenn diese sich auf unserer Internetseite registrieren; jedoch ist uShip nicht in der Lage, die Identität jedes Spediteurs zu bestätigen, und wird dies auch nicht tun. Wir haben ein von Nutzern verwaltetes Bewertungssystem implementiert, um es für Sie leichter zu machen, andere Mitglieder, mit denen Sie Geschäfte tätigen, zu beurteilen.

4. Mitgliedschaft. Unsere Dienstleistungen stehen nur für solche Einzelpersonen zur Verfügung, die unter dem Anwendung findenden Recht bindende Verträge abschließen können. Unsere Dienstleistungen stehen Minderjährigen oder vorübergehend oder unbegrenzt gesperrten uShip Mitgliedern nicht zur Verfügung. Sie bestätigen, dass Sie mindestens 18 Jahre alt sind. Minderjährige dürfen diese Dienstleistungen nur in Verbindung mit ihren Eltern oder gesetzlichen Vertretern nutzen. Ihre uShip Mitgliedschaft darf nicht an eine andere Partei übertragen oder verkauft werden. Wenn Sie sich als Unternehmen registrieren, versichern Sie, dass Sie im Hinblick auf diesen Vertrag verfügungsberechtigt sind. Wenn Sie unsere Dienstleistungen als Makler verwenden, stimmen Sie zu, dass Sie berechtigt sind, im Namen eines Versandkunden oder eines Transportdienstleisters als Makler zu agieren. Mitglieder, die Güter transportieren, müssen eine gültige Lizenz zur Nutzung ihrer Fahrzeuge haben. Sie stimmen zu, dass die Internetseite nur Dienstleistungen dient und dass von Ihnen erbrachte Arbeitsleistungen nur Dienstleistungen beinhalten. Sie stimmen zu, dass Sie Ihre Mitwirkung an der uShip Internetseite nicht zum Verkauf oder zur Vermarktung irgendwelcher Art von Gütern oder Produkten nutzen, es sei denn, uShip erlaubt dies ausdrücklich.

5. Versandkunden. Als Versandkunde sind Sie verpflichtet, die Transaktion mit dem Transportdienstleister zu vollenden, falls Sie das Gebot des Transportdienstleisters akzeptieren. Es sei denn, die Transaktion ist gesetzlich verboten oder unter diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht zugelassen. Indem Sie ein Gebot eines Transportdienstleisters akzeptieren, stimmen Sie zu, an die in den Einzelheiten des Gebots enthaltenen Bedingungen des Gebots gebunden zu sein, es sei denn, diese Einzelheiten sind ungesetzlich oder verstoßen gegen diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die Annahme kann grundsätzlich nicht zurückgezogen werden, es sei denn: (1) der Transportdienstleister ändert die Einzelheiten des Gebots wesentlich, nachdem Sie das Gebot akzeptiert haben; (2) es liegt ein Schreibfehler vor; oder (3) Sie sind nicht in der Lage, die Identität des Transportdienstleisters zu bestätigen (siehe die Einzelheiten im Abschnitt „Stornierung und Rückerstattung von Zuschlägen“). Der Transportdienstleister behält sich das Recht vor, Ihre Lieferung vor der Annahme zu untersuchen und den Transport jeglicher Gegenstände zu verweigern, die gesetzlich oder durch diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen verboten sind. Wir empfehlen, dass Sie keine Pakete versiegeln, bevor ein Transportdienstleister eine solche Untersuchung durchgeführt hat. WICHTIG: uShip führt keine aktive Überprüfung oder Vorqualifizierung von Transportdienstleistern im Hinblick auf die Befolgung irgendwelcher Gesetze oder Rechtsvorschriften durch. Es wird empfohlen, dass Sie sich die Einhaltung solcher Rechtsvorschriften direkt vom Transportdienstleister bestätigen lassen, bevor dieser irgendwelche Serviceleistungen durchführt.

6. Transportdienstleister. Es ist erforderlich, dass Sie gesetzlich dazu in der Lage sind, die Lieferungen, auf die Sie bieten, zu transportieren. Sie stimmen zu, dass es alleine Ihrer Verantwortung unterliegt, sämtliche Anwendung findenden Gesetze und Rechtsvorschriften zu befolgen. Sie haben die Verpflichtung, Ihr Angebot und sämtliche Vertragsbedingungen für Ihre Serviceleistungen in dem auf unserer Seite abgegebenen Gebot zu beschreiben. Sie erkennen an, dass die uShip Internetseite dazu dient, ihren Mitgliedern eine vollständig informierte Entscheidung über Ihr Angebot, Ihre angebotenen Serviceleistungen, Grundsätze und Vorgehensweise zu ermöglichen. Daher müssen Sie gegenüber jedem Mitglied, mit dem Sie versuchen Geschäfte zu tätigen, Ihre angebotenen Serviceleistungen und einschlägigen Grundsätze und Vorgehensweisen sowie Gebühren, die Sie in Rechnung stellen, offenlegen, einschließlich Steuern bzw. anderer Auktionsgebühren. Für den Fall, dass Sie „zusätzliche Gebühren“ in Rechnung stellen (und dies uns bekannt gemacht wird), behält sich uShip das Recht vor, in unserem freien Ermessen Ihr Konto zu sperren oder zu stornieren. Ihr Gebot darf nur solche Informationen beinhalten, die für die Beschreibung des angebotenen Lieferservices einschlägig sind. Falls Sie ein Gebot auf irgendeine Lieferung abgeben und Ihr Gebot vom Versandkunden angenommen wird, sind Sie verpflichtet, die in Ihrem Gebot angebotenen Serviceleistungen zum akzeptierten Preis durchzuführen. Sie bevollmächtigen uShip, die uShip Vermittlungsgebühr Ihrer Kreditkarte zu dem Zeitpunkt in Rechnung zu stellen, zu dem der Versandkunde Ihr Angebot annimmt (siehe Abschnitt zu Gebühren). Wir stellen Transportdienstleistern als Bestandteil unseres Services Berechnungen der Entfernung und Streckenangaben (oder Links zu Streckenangaben durch dritte Parteien) zur Verfügung. Wir übernehmen keine Verantwortung für die Richtigkeit dieser Informationen. Wir empfehlen, dass Sie die Genauigkeit der von uns zur Verfügung gestellten Informationen vom Versandkunden verifizieren lassen. Wir übernehmen ferner keine Verantwortung, dass jeder Transport mit den Vorschriften der Verordnung zur Transportgenehmigung, bzw. den entsprechenden Vorschriften anderer Staaten in Einklang steht.

7. Zahlung. Versandkunden, auch jene im uShip PRO Basis Programm, stehen bei der Erteilung der Vermittlung i.d.R. zwei Zahlungsmethoden zur Verfügung: 

a) uShip Zahlungen: Der Versandkunde bezahlt den vollen Betrag und erhält von uShip einen Zahlungscode. Sobald der Transport abgeschlossen ist, kann der Versandkunde die Zahlung über sein uShip Konto und der uShip App veranlassen oder den Zahlungscode direkt an den Spediteur übergeben. Der Betrag steht dem Spediteur in seinem uShip Konto zur Verfügung sobald die Zahlung freigegeben oder der Zahlungscode eingegeben wurde. 

Bei Transportaufträgen mit einem Zahlungscode kann der Kunde nach Abschluss der Lieferung die Zahlung von seinem Konto freigeben, indem er die Sendung als "Geliefert" markiert oder den Zahlungscode direkt an den Transportdienstleister übermittelt, was dem Gegenwert einer nicht umkehrbaren Barzahlung entspricht . Transportdienstleister können den Zahlungscode erst nach Lieferung der Ware anfragen, wenn diese per uShip Zahlungen bezahlt werden (Ausnahme: Transporte von lebenden Tieren können eine Zahlung bei Abholung verlangen). Der Versandkunde stimmt zu, dass er die Zahlung an den Transportdienstleister bei Lieferung des Transports freigeben wird, unabhängig von Schäden, Verzögerungen oder anderen Problemen, die während des Transports aufgetreten sind. uShip wird wirtschaftlich vertretbare Bemühungen unternehmen, um eine ordnungsgemäße Auszahlung zwischen Versandkunden und Transportdienstleistern sicherzustellen; jedoch haftet uShip nicht oder ist dem Transportdienstleister anderweitig verschuldet, wenn der Versandkunde die Zahlungsbedingungen nicht erfüllt; weiterhin haftet uShip gegenüber dem Versandkunden nicht für Schäden, fehlende Artikel oder andere Serviceprobleme, die während des Transportes aufgetreten sind. In Anbetracht der Kosten und der Ressourcen, die von uShip benötigt werden, um das Konto offen zu halten und solche Bemühungen zu unternehmen, erkennen der Versankdunde und der Transportdienstleister hiermit an, dass uShip eine Gebühr in Höhe von monatlich 12,5% berechnet, beginnend 180 Tage nach der Buchung über uShip. In keinem Fall überschreiten die gesamten Gebühren den Betrag der Zahlung, welche dem Transportdienstleister zusteht. Wenn wirtschaftlich vertretbare Bemühungen 365 Tage nach dem Datum der Buchung nicht zur Auszahlung der Gelder führen, gilt das mit den betreffenden Transaktionen in Verbindung stehende verbleibende Guthaben als verfallen und wird Eigentum von uShip, wenn der Versandkunde es versäumt hat, die Bedingungen zur Freigabe des Zahlungscodes zu erfüllen. Wenn im Falle eines Zahlungsstreits der Versandkunde die Freigabe des Zahlungscodes verweigert, kann uShip die Code Freischaltung unter keinen Umständen ohne die Zustimmung des Versandkunden veranlassen. Nur mit Zustimmung des Versandkunden kann der Zahlungscode freigegeben werden. uShip kann versuchen, den Versandkunden im Auftrag des Spediteurs zu kontaktieren, und versuchen, in der strittigen Freigabe des Zahlungscodes zu vermitteln. Allerdings ist uShip nicht verantwortlich für Zahlungsstreitigkeiten, die zwischen dem Spediteur und/oder dem Versandkunden liegen. Es liegt in der Verantwortung von beiden Parteien, dem Spediteur und dem Versandkunden, alle Zahlungsstreitigkeiten, Schadensansprüche, Ansprüche aus Vertragsverletzungen, etc. außerhalb von uShip zu regeln. 


Das Vorstehende gilt nicht für LTL-Transporte, bei denen der Transportdienstleister und der Versandkunde die Ausführung einer Sendung 120 Tage nach der Buchung vereinbart haben; wenn der Transportdienstleister dem Versandkunden keinen Frachtbrief zur Verfügung stellt, sodass der Versandkunde seine Zahlungsverpflichtung gegenüber dem Transportdienstleister nicht erfüllen kann; oder bei Anpassungen, die 120 Tage nach der Buchung vorgenommen werden.


uShip Zahlungen stellt eine Option für teilnahmeberechtigte Spediteure für Gebote bis zu einem Wert von 1500 € dar. Bei Geboten über 1500 € und von nicht an uShip Zahlungen teilnahmeberechtigten Spediteuren steht lediglich die Anzahlungsoption zur Verfügung. 

b) uShip Anzahlung: Wenn ein Versandkunde ein Gebot akzeptiert, ist er verpflichtet, eine Sicherheitsleistung in Form einer Anzahlung in Höhe der Vermittlungsgebühr des Transportdienstleisters zu erbringen (siehe Abschnitt 9). Diese Sicherheitsleistung wird von uShip erhoben und dem uShip Konto des Transportdienstleisters gutgeschrieben. Der Betrag der Sicherheitsleistung wird dann vom Betrag des akzeptierten Gebots abgezogen, und der Versandkunde zahlt die Differenz direkt an den Transportdienstleister. Wenn die Höhe des akzeptierten Gebots zum Beispiel 550,00 € beträgt, dann zahlt der Versandkunde auf Grundlage der abgestuften Vermittlungsgebühr einen Betrag in Höhe der 35,63 € betragenden Gebühr. Die Sicherheitsleistung in Höhe von 35,63 € wird von uShip erhoben und dem uShip Konto des Transportdienstleisters gutgeschrieben. Der Versandkunde zahlt dann die verbleibende Differenz in Höhe von 514,37 € direkt an den Transportdienstleister (gestaffelte Gebühr orientiert sich am $-Wechselkurs; Abweichungen im Bsp. sind darauf zurückzuführen). Die in Form einer Anzahlung erbrachte Sicherheitsleistung wird im Falle der Stornierung einer Vermittlung oder einer Rechtsstreitigkeit, bei welcher die Schuld des Transportdienstleisters festgestellt wird, zurückerstattet. Die Anzahlung und/oder Auktionsgebühr des Versandkunden und uShip Zahlungen werden im Falle einer abgeschlossenen Transporttransaktion nicht zurückerstattet. uShip ist nicht für irgendwelche finanziellen Streitigkeiten verantwortlich, die im Hinblick auf einen Transportdienstleister oder einen Versandkunden begründet liegen; es liegt in der Verantwortung von sowohl Transportdienstleister als auch Versandkunde, alle finanziellen Streitigkeiten, Schadensersatzansprüche, Ansprüche aufgrund von Vertragsbruch usw., außerhalb von uShip zu beheben. Die Servicegebühr und die Anzahlung sind im Falle eines abgeschlossenen Transportauftrages nicht erstattungsfähig. 

c) Rückforderungen. Nicht von Garantien erfasste Rückforderungen, die von uShip Mitgliedern gegen uShip eingeleitet werden, sind nicht zulässig und führen zur Suspendierung Ihres uShip Kontos, und können ferner dazu führen, dass uShip sämtliche zur Verfügung stehenden Möglichkeiten ausschöpft, um die abgehobenen Geldmittel einzuziehen, einschließlich der Möglichkeit, unsere nicht beglichenen Forderungen gegen Sie an eine Inkassoagentur abzutreten. Im Falle eines nicht ausgeführten Transportauftrages haben sich sämtliche Mitglieder an die in Abschnitt 11 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen beschriebenen Stornierungsgrundsätze zu halten. Das Stornierungsverfahren von uShip sichert die Integrität des Bewertungssystems und die Richtigkeit jeglicher Rückerstattungen. 

Eine Rückerstattung mag in bestimmten Situationen angebracht sein, beispielsweise wenn ein Karteninhaber vermutet, dass seine/ihre Karte fälschlich belastet wurde bzw. dass die Höhe des abgebuchten Betrags inkorrekt ist. Bevor irgendeine Rückerstattung eingeleitet wird, muss uShip durch den Karteninhaber benachrichtigt werden, so dass uShip den Anspruch untersuchen kann, um herauszufinden, ob eine Rückerstattung angebracht ist. Eine Rückerstattung darf nicht als Ersatz oder Ergänzung der Stornierung einer uShip Transaktion beantragt werden. 

Für den Fall dass eine unangebrachte Rückforderung der Anzahlung eines Versandkunden eingeleitet und vom Kreditkartenunternehmen akzeptiert wird, behält sich uShip das Recht vor, dem Transportdienstleister sämtliche mit der Rückerstattung in Zusammenhang stehenden Kosten in Rechnung zu stellen. Diese Anzahlung stellt einen Teil des gesamten Vermittlungspreises dar und wird dem uShip Konto des Transportdienstleisters gutgeschrieben, um diese gegen jegliche Vermittlungsgebühren zu verrechnen. Wenn eine Rückerstattung akzeptiert wird, übernimmt der Transportdienstleister die Verantwortung für diesen einziehbaren Betrag. 

Die Anzahlung bzw. Auktionsgebühr des Versandkunden wird im Falle einer erfolgten Transporttransaktion nicht zurückerstattet. uShip übernimmt keine Verantwortung für irgendwelche finanziellen Streitigkeiten mit einem Transportdienstleister oder Versandkunden; es unterliegt der Verantwortung sowohl des Transportdienstleisters als auch des Versandkunden, sämtliche finanziellen Streitigkeiten, Schadensersatzansprüche, Ansprüche aufgrund von Vertragsbruch usw., außerhalb von uShip zu beheben.

8. Preis- und Preisänderungen. UShip kontrolliert oder setzt keine Preise fest, die von Versandkunden oder Transportdienstleistern angeboten werden. Kostenvoranschläge und Angebote, welche Versandkunden von Transportdienstleistern erhalten müssen generell immer all-inclusive sein, basierend auf den vom Versandkunden angegebenen Informationen. Wenn jedoch die tatsächlichen Transportdetails wesentlich von den vom Versandkunden angegebenen abweichen und zu Änderungen (der z. B. erforderlichen Ausrüstungen, erforderlichen Zugangsdienste, erforderilaller Zölle, staatlichen Sanktionen und Geldbußen, Steuern und gesetzlichen Kosten, welche der Sendungen zuzuordnen sind, usw.) führen, dann können Transportdienstleister einen anderen Betrag als das ursprüngliche Angebot in Rechnung stellen und der Versandkunde ist für alle zusätzlichen Kosten verantwortlich. Versandkunden werden über Preisänderungen oder neue Gebühren informiert, die über uShip angefordert werden und uShip wird die Zahlungsmethode des Versandkunden innerhalb von 48 Stunden belasten. Wenn ein Transportauftrag neu bewertet wird und der resultierende Betrag niedriger ist als der Betrag, der anfänglich durch uShip-Zahlungen angegeben und bezahlt wurde, wird ein Kontokredit in Höhe der Differenz zwischen dem ursprünglich gezahlten und dem angepassten Rechnungsbetrag auf das uShip-Konto des Versandkunden gutgeschrieben. Gutschriften können für die Buchung eines anderen Transportauftrages innerhalb eines Jahres, ab dem Datum der Ausstellung verwendet werden, andernfalls verfallen sie. Die Versandkunden sollten sich an den uShip Kundenservice wenden, um Rückerstattungsanträge, Fragen oder Bedenken bezüglich ihrer uShip-Kontogutschriften zu beantworten.

9. Gebühren. Sie sind allein verantwortlich für die Zahlung aller Gebühren, die von Nutzern Ihres Kontos entstehen, sowie alle anwendbaren Steuern. Einige Funktionen von uShip erfordern, dass eine Zahlungsmethode bei uShip vorliegt. Sie ermächtigen uShip, etwaige Gebühren für die von Ihnen zur Verfügung gestellten Zahlungsmethoden zu erheben. uShip behält sich das Recht vor jederzeit auf Gebühren, Strafen oder Zinsen zu verzichten oder diese zu ändern. Wir können unsere Gebühren vorübergehend als eine Werbeaktion ändern oder aussetzen und diese Änderungen gelten für den auf der uShip-Plattform beschriebenen Zeitraums. 

a) Grundlegende Kontogebühren. Derzeit erhebt uShip weder Gebühren für die Registrierung mit uShip noch für das Einstellen von Transportaufträgen für Versandkunden. uShip ist berechtigt, in bestimmten Kategorien nominelle Auktionsgebühren von Versandkunden zu erheben, wenn und sobald ein Gebot angenommen wird. Die Höhe solcher Auktionsgebühren, soweit sie erhoben werden, wird den Kunden angezeigt, bevor sie ein Gebot annehmen. Von Transportdienstleistern wird eine Vermittlungsgebühr auf Grundlage eines abgestuften Prozentsatzes der Höhe des von ihnen angenommenen Gebots erhoben (diese Vermittlungsgebühr kann für „Power-Spediteure“ oder im Rahmen anderer Sonderprogramme gesenkt werden). Des Weiteren existieren spezielle uShip premium Angebote, wie zum Beispiel uShip PRO Commercial und andere, welche unter spezielle Gebührentabellen fallen. 

1. Start- und Zielort einer Lieferung bestimmen die anwendbare Gebührentabelle, (ausschließlich für Transportdienstleister), welche sich von Fall zu Fall ändern kann. Sämtliche Gebühren fallen in EURO (€) an, soweit nichts anderes bestimmt ist. Bei Geboten in einer anderen Währung nutzen wir den Umrechnungskurs am Tag des Gebots zur Bestimmung der Vermittlungsgebühr. Diese Gebühr wird nur erhoben, wenn das Gebot eines Transportdienstleisters vom Versandkunden angenommen wird.

2. Für den Fall, dass wir in irgendeinem Abrechnungszeitraum nicht in der Lage sind, die bei uns gespeicherte Kreditkarte des Transportdienstleisters in voller Höhe des uns geschuldeten Betrags zu belasten, behält sich uShip das Recht vor, die Kreditkarte mit Gebühren in Zusammenhang mit bestimmten auf unserer Internetseite angefallenen Transaktionen zu belasten. Guthaben, die auf vorherigen Anzahlungen beruhen (siehe Abschnitt 7), werden mit den Gebühren, die uShip geschuldet werden, verrechnet. uShip behält sich das Recht vor, unsere Gebühren, Strafgebühren oder Zinsen jederzeit zu erlassen oder abzuändern. Wir haben das Recht, unsere Gebühren im Rahmen eines Sonderprogramms vorübergehend zu ändern oder auszusetzen, und solche Änderungen gelten für die auf unserer Internetseite veröffentlichte Dauer des Sonderprogramms. Es ist Ihre alleinige Verantwortung, sämtliche in Zusammenhang mit unseren Serviceleistungen anfallenden Gebühren sowie Anwendung findenden Steuern zu begleichen. Sie haben die Verantwortung für sämtliche Handlungen, die unter Nutzung Ihres Benutzernamens und Ihres Passworts unternommen werden; dies gilt auch im Hinblick auf Gebühren. Wir empfehlen, dass Sie weder Ihr uShip Passwort noch sonstige vertraulichen Kontoinformationen dritten Parteien gegenüber offenlegen.

3. Für Transportdienstleister kann ein monatlich einziehbares (negatives) Guthaben anfallen, wenn sie verschiedene andere Produkte oder Dienstleistungen auf dem Marktplatz erwerben. Dies kann Angebote dritter Parteien und/oder vorherige fällige (negative) Guthaben auf ihrem Konto beinhalten.

b) uShip - PRO Kontogebühren. Wenn Sie den uShip PRO Commercial service nutzen, kann eine monatliche Abo-Gebühr bei Versandkunden und Frachtmaklern anfallen. Alle Gebühren sind in der uShip PRO Commercial Gebührentabelle aufgeführt und können von Zeit zu Zeit aufgrund spezieller Förderprogramme abgeändert werden. 

c) uShip Zahlungen und Abhebungsgebühren. (Siehe Abschnitt 7 für Details) Für den Erhalt von uShip Zahlungen werden keine Gebühren erhoben. Abhebung von Zahlungen ist ausschließlich über PayPal möglich und erfolgt augenblicklich. Hier werden ebenso keine Gebühren erhoben.

d) Strafgebühren. 

1. Zuschlag bei übermäßigen Stornierungen von Transportdienstleistern.(Siehe Abschnitt 11 für Stornierungen) Wenn Transportdienstleister zu der Zeit, zu der ein Gebot platziert wird, Übermäßige Stornierungen aufweisen, wird ein variabler Aufschlag zu ihrer Vermittlungsgebühr erhoben, proportional zum derzeitigen Verhältnis von Stornierungen zu Vermittlungen.

10. Bevollmächtigung zur Belastung von Kreditkarten und Girokonten. Sie bevollmächtigen ausdrücklich und unwiderruflich, dass von Ihnen gegenüber uShip angegebene Konto mit sämtlichen finanziellen Ansprüchen zu belasten. Sie erkennen an, dass Sie dafür verantwortlich sind, bei Bedarf eine gültige, nicht abgelaufene Kreditkarte bei uns gespeichert zu haben, während Sie auf unserer Internetseite aktiv sind. Soweit Sie hierfür anstelle einer Kreditkarte ein Girokonto nutzen, erkennen Sie an, dass Sie dafür verantwortlich sind, dass dieses Girokonto jederzeit gedeckt ist. Sie erkennen an, dass, falls Sie zum Zeitpunkt einer versuchten Abrechnung keine gültige oder abgelaufene Kreditkarte bei uns gespeichert haben, bzw. das von Ihnen angegebene Girokonto nicht gedeckt ist, Zinsen und Strafgebühren wie unten aufgeführt anfallen können. Sie bevollmächtigen uShip ausdrücklich und unwiderruflich, sämtliche Zahlungen in Zusammenhang mit Rückerstattungen, Gebühren, Kosten, Abzügen, Anpassungen und anderen uShip geschuldeten Beträgen, an jegliche Konten, die Sie uShip gegenüber angegeben haben, zurückzubehalten, bzw. solche Konten entsprechend zu belasten. Wir behalten uns das Recht vor, sämtliche Handlungen und Maßnahmen im Zusammenhang mit sämtlichen uShip geschuldeten Beträgen vorzunehmen. Sie werden uns von der Haftung für sämtliche Ansprüche, Forderungen oder Klagen, welche wir gemäß diesem Abschnitt in die Wege leiten, freistellen, und werden uns für solche Ansprüche entschädigen.

11. Stornierung und Rückerstattung von Vermittlungsgebühren. Eine Stornierung kann von beiden Parteien angefordert werden, nachdem ein Transportauftrag auf uShip gebucht wurde, aber bevor jegliche Dienstleistungen erbracht wurden. Stornierungen sollten nur angefordert werden, nachdem angemessene Versuche unternommen wurden, eine einvernehmliche Lösung zu finden und es sicher ist, dass die Dienste, die auf uShip gebucht wurden nicht ausgeführt werden. Wenn Sie eine Stornierung beantragen, wird die andere Partei benachrichtigt und hat die Möglichkeit, wie folgt zu antworten:

  • die Stornierung und Ihre Begründung zu akzeptieren;
  • die Stornierung zu akzeptieren, aber ihre eigene Begründung bzw. Kommentare abzugeben; oder
  • die Begründung für die Stornierung anzuzweifeln und eine Untersuchung durch Mitarbeiter von uShip zu beantragen.

Wenn Ihre Stornierungsanfrage von der anderen Partei angenommen wird, so wird der Auftrag storniert und die Lieferung kann entweder neu eingestellt oder gelöscht werden. Wenn Ihre Stornierungsanfrage von der anderen Partei angezweifelt wird, dann wird die Stornierungsanfrage an uShip gesandt, und es wird entschieden ob die Stornierung zugelassen wird oder nicht. Wenn die andere Partei nicht antwortet, werden die Stornierung und die Begründung dafür automatisch akzeptiert (Fall a). 

a) Rückerstattungen. Sobald eine Stornierung akzeptiert ist, werden jegliche Zahlungen in Zusammenhang mit der Anzahlung bzw. Auktionsgebühr des Versandkunden an den Versandkunden zurückerstattet. Die Rückerstattung erfolgt in der Form der ursprünglichen Zahlung sowie in der vom Versandkunden für die Anzahlung bzw. Auktionsgebühr genutzten Währung. uShip übernimmt keine Verantwortung für den Fall, dass eine Rückzahlung auf ein nicht mehr existierendes Konto erfolgt. Es unterliegt der Verantwortung des Versandkunden, uShip über jegliche Schwierigkeiten mit der Form der Zahlung zu informieren, bevor eine Rückzahlung erfolgt. Eine Rückerstattung kann bei uShip Zahlungen nur erfolgen, wenn der Zahlungscode noch nicht an den TSP freigegeben wurde. Wenn der Transportdienstleister den Zahlungscode von uShip Zahlungen eingegeben hat, befinden sich die Gelder nicht mehr im Besitz von uShip. Der Kunde muss zuerst eine Erstattung des Transportdienstleisters erwerben, bevor er eine Stornierung bei uShip abschließt. 

b) Übermäßige Stornierungen. Jedem Transportdienstleister steht eine gebührenfreie Stornierung für 10 Aufträge auf uShip zu (10%). Jede weitere Stornierung oberhalb der 10% Grenze wird als Übermäßige Stornierung bzw. oberhalb der Grundsätze für den Marktplatz angesehen und wird im Profil des Mitglieds angezeigt. Von Transportdienstleistern, die Übermäßige Stornierungen haben, können höhere Gebühren erhoben werden als von anderen Mitgliedern. Stornierungen haben keinen Einfluss auf die gesamte Bewertung oder den Prozentsatz positiver Bewertungen. Stornierungen von Aufträgen durch "Sofort Buchen" und "Sofort Transportieren" zählen nicht als Übermäßige Stornierungen. uShip nimmt jeglichen Missbrauch des Stornierungsprozesses sehr ernst. Dies beinhaltet die Eingabe falscher oder übertriebener Begründungen, den Versuch, Aufträge zu stornieren, die bereits erfolgt sind oder bald erfolgen werden, oder eine Übereinkunft mit anderen Mitgliedern, den Stornierungsprozess zu missbrauchen. Wenn festgestellt wird, dass ein Mitglied den Stornierungsprozess missbraucht, wird die Stornierungsanfrage dieses Mitglieds automatisch abgelehnt; ferner können zusätzliche Gebühren und Strafgebühren erhoben werden, und das Konto des Mitglieds kann unverzüglich gesperrt oder gelöscht werden.

12. Anwendung Mobiler Applikationen. Bei der Nutzung unsere Service auf einem Mobilfunkgerät und/oder der uShip App sollten Sie: (1) die Verkehrsregeln beachten und vorsichtig fahren; (2) nach gutem persönlichen Ermessen handeln; (3) die App nur benutzen, wenn Sie legal geparkt sind; (4) unsere Service nicht für illegale, unautorisierte, unbeabsichtigte, unsichere oder rechtswidrige Zwecke nutzen. 

uShip garantiert nicht, dass die mobile App mit Ihrem Mobilfunkgerät oder jeglicher anderen Hardware, Software oder elektronischen Geräte kompatibel oder interoperabel ist. Weiterhin nehmen Sie zur Kenntnis, dass Kompatibilitäts- und Interoperabilitätsprobleme die Leistung Ihres Mobilfunkgerätes verringern oder sogar fehlschlagen lassen können und in permanentem Schaden Ihres Mobilfunkgerätes, sowie der Zerstörung von Software und gespeicherten Daten resultieren können. uShip übernimmt hier keinerlei Haftung. Sie übernehmen jegliche Verantwortung für die Nutzung der von uShip angebotenen Service und der mobilen App. 

Sie dürfen die angebotenen Service ausschließlich mit autorisierten Geräten nutzen. Es unterliegt Ihrer Verantwortung sicher zu stellen, dass Sie die korrekte Version der App für Ihr Gerät heruntergeladen haben. Sollten Sie kein kompatibles Mobilfunkgerät besitzen oder Sie die falsche Version der App heruntergeladen haben, so kann uShip nicht haftbar gemacht werden. uShip behält sich das Recht vor die Nutzung der App zu enden, sollten Sie den Service auf einem inkompatiblen oder unautorisierten Mobilfunkgerät nutzen. Sie stimmen zu, jegliche Gesetze Ihres Landes, Staates oder Stadt, in welcher/m Sie sich befinden, zu befolgen.

13. Frachtbrief. Für bestimmte Transportaufträge und zugunsten der an einem Transport beteiligten Parteien, stellt uShip einen elektronischen und druckfähigen Frachtbrief unter Verwendung der von Versandkunden und Transportdienstleistern bereitgestellten Buchungsinformationen bei der Ausschreibung des Transportguts zur Verfügung. Der im Zusammenhang mit jedem Transport ausgestellte Frachtbrief ist nicht verhandelbar und gilt abschließend als von dem Versandkunden vorbereitet. Die Parteien stimmen zu, dass uShip den Frachtbrief nicht ausstellt und dass uShip keine Partei zu dem Frachtbrief darstellt.

14. Schadensforderungen und Haftungsbeschränkung von Transportdienstleistern. Als neutrale Plattform bestimmt uShip keine Fracht Schuldverschreibung. Es sei denn von einem Transportdienstleister auf der uShip Plattform anderweitig beschrieben, untersteht die Haftbarkeit bei eventuellen Frachtschäden, Diebstahl oder Verlust dem entsprechenden anwendbaren Gesetz. Jegliche Schadensansprüche müssen unmittelbar von dem Versandkunden bei dem Transportdienstleister eingereicht werden, um eine zeitnahe Bearbeitung zu versichern. Hierbei übernimmt uShip keinerlei Haftung oder Verantwortung. Der Versandkunde ist nicht berechtigt Zahlungen auf Grund von Schäden, Verlust oder ähnlichem zu enthalten. Wenn von dem Transportdienstleister auf uShip zur Verfügung gestellt, dann wird die Haftung für Frachtverlust von dessen allgemeinen Regeltraifs zum Zeitpunkt des Transportes bestimmt. Sollte der Transport Ware mit vorbestimmten Ausnahmewert enthalten, so hebt die Ausnahmeregelung die Standardhaftung für Frachtverlust auf. Der maximale Betrag, welcher ein Versandkunde mit einer Schadensforderungen erhalten kann, ist jener von dem Transportdienstleister veröffentlichter Tarif. Mit der Buchung eines Transports auf uShip stimmt der Versandkunde ein, dass diesem eine Auswahl von verständigen Haftungsquoten für den Schutz der Fracht geboten wurde und dieser die Tarife und Limitationen von dem Transportdienstleister über die Plattform freiwillig gewählt hat.

15. Von Ihnen angegebene Informationen. Sie tragen die alleinige Verantwortung für jegliche Informationen, welche Sie uns oder anderen Nutzern im Rahmen des Registrierungs-, Transport- oder Liefervorgangs zur Verfügung stellen. Ihre persönlichen Informationen müssen wahr und genau sein und gesetzlichen Vorschriften entsprechen. Sie sind nicht befugt, anderen Mitgliedern Kontaktinformationen zum Zwecke der Umgehung von uShip Transportgebühren zur Verfügung zu stellen. Informationen dürfen keine Viren oder andere Malware enthalten, welche unsere Internetseite beschädigen oder ihren Betrieb beeinträchtigen könnten. Ferner dürfen Sie keine Lieferung oder Fahrtroute in das System einstellen, welche uns durch Ihre Zahlung einer Vermittlungsgebühr dazu veranlassen könnte, irgendwelche anwendbaren Gesetze oder sonstigen Rechtsvorschriften oder unsere Bedingungen zu Verbotenen Gegenständen zu verletzen. Sie bevollmächtigen uShip, die Informationen zu nutzen, welche Sie uns in Zusammenhang mit unseren Serviceleistungen und in Übereinstimmung mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen zur Verfügung stellen. Unsere Internetseite dient lediglich als passives Forum für sämtliche Kommunikation und sämtlichen Vertrieb von Informationen. Wir haben keine Kontrolle, weder redaktioneller noch anderer Art, über irgendwelche Kommunikation oder Informationen, und insbesondere über den Inhalt solcher Kommunikation oder Informationen. Wir stellen weder jetzt noch in der Zukunft sicher, dass solche Kommunikation oder Informationen korrekt oder verlässlich sind, noch werden wir den Inhalt solcher Kommunikation oder Informationen überwachen. Jedoch behalten wir uns das uneingeschränkte Recht vor, jegliche Kommunikation oder Informationen zu entfernen oder zu beschränken, welche Sie auf die Internetseite einstellen und welche diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen verletzen, illegal sind, Drohungen enthalten oder unsittlich sind. Sie stimmen zu, dass diese Internetseite als passives Forum für Ihre sämtliche Online-Kommunikation bzw. Ihren Vertrieb von Inhalten oder Informationen dient. 

Ferner versichern und garantieren Sie ausdrücklich das Folgende: (1) Sie sind der rechtmäßige Inhaber, mit sämtlichen damit in Zusammenhang stehenden Rechten, von jeglicher Kommunikation, Inhalten bzw. Informationen, die Sie auf der Internetseite veröffentlichen, oder (2) Sie sind der wirksam Berechtigte eines weltweit gültigen, keine Lizenzgebühren beinhaltenden, ewig geltenden, unwiderruflichen, Unterlizenzen zulassenden, nicht-exklusiven Nutzungsrechts, das Ihnen erlaubt, solche Kommunikation, Inhalt bzw. Informationen zu nutzen, zu vertreiben, zu reproduzieren und zu verteilen. Lediglich zum Zwecke, uns zu erlauben, Ihre Kommunikation, Inhalt bzw. Informationen zu nutzen und Ihre Rechte dabei nicht zu verletzen, gewähren Sie uns ein von Lizenzgebühren freies, ewig geltendes, unwiderrufliches, Unterlizenzen zulassendes, nicht-exklusives Nutzungsrecht, das uns erlaubt, die Urheberrechte, Persönlichkeitsrechte sowie ähnliche Rechte, die Ihnen an Ihrer Kommunikation, Inhalten bzw. Informationen zustehen, zu nutzen. Sie versichern und garantieren ferner, dass Ihre sämtliche Online-Kommunikation, Inhalte und Informationen:

  • Keine Anwendung findenden Gesetze oder sonstigen Rechtsvorschriften verletzen;
  • Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht verletzen;
  • Keine Geistigen Eigentumsrechte einer dritten Partei verletzen, dies beinhaltet Urheberrechte, Patente und Markenrechte;
  • Keine unsittlichen Inhalte oder Pornographie enthält;
  • Keine Beleidigungen, Drohungen oder Ähnliches enthalten. Dies beinhaltet insbesondere Behauptungen oder Ansprüche jeglicher Art gegen uShip Mitarbeiter, Vertreter, andere Mitglieder oder den Marktplatz als solchen;
  • Keine Computer Hardware, Software, Viren, Trojanische Pferde, Würmer oder sonstige Computerprogramme enthält, welche den Betrieb unserer Internetseite oder irgendeines unserer Systeme beeinträchtigen könnten und, oder eine große Menge von Daten erstellt und, oder unserer Webseite auflastet;
  • Nicht für kommerzielle oder öffentliche Zwecke außerhalb der Vorschriften dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen genutzt wird;
  • In keiner Weise zu irgendwelchen Gewährleistungsansprüche gegen uns oder zu sonstiger Verantwortung für uns führt;
  • Ohne unsere ausdrückliche, schriftliche Genehmigung, nicht auf unsere Webseite weitergeleitete oder geframte Inhalte unserer Webseite darstellt;
  • Keinerlei Upload oder Einfügungen von jeglichen Programmiersprachen oder Codes in oder auf unsere Webseite enthält.

a) Flaggen - Melderichtlinien. Die uShip Internetseite unterliegt der Selbstkontrolle durch ein​ Flaggenmeldesystem seitens der Gemeinschaft der uShip Nutzer. Das Flaggen-Meldungssystem wird dazu genutzt, die Grundsätze der uShip Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Regeln für das uShip Diskussionsforum zu vermitteln. uShip Mitglieder haben die Möglichkeit, bestimmte Veröffentlichungen, die nicht mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder den Regeln für das Diskussionsforum übereinstimmen, mit einer Flagge zu versehen. Weiße Flaggen finden sich in Bereichen, die gemeldet werden können, einschließlich der folgenden: Frage & Antwort Forum der Aufträge - der Bereich, der Einzelheiten zu Geboten enthält, Nutzerprofile sowie Informationen über Transportaufträge. Um einen Text zu melden, können Mitglieder der Nutzergemeinschaft die weiße Flagge, die dem betreffenden Text folgt, anklicken. Sobald sie bestätigt haben, dass der gemeldete Text die uShip Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder die Regeln des Diskussionsforums verletzt, verwandelt sich die weiße Flagge in eine gelbe Flagge. Eine gelbe Flagge wird zur Überprüfung an das uShip Team gesandt. Nach der Überprüfung wird das uShip Team entweder den Text mit einer grünen Flagge versehen, was bedeutet dass keine Verletzung vorliegt, oder mit einer roten Flagge, was bedeutet, dass eine Verletzung vorgelegen hat und dass der entsprechende Text entfernt wurde. Falls ein uShip Mitglied eine rote Flagge in drei verschiedenen Situationen erhalten hat, kann das Konto dieses uShip Mitglieds suspendiert werden. 

b) Diskussionsforen. uShip's Diskussionsforen ermöglichen unseren Mitgliedern, Ihre Erfahrungen mit der Nutzung von uShip anderen mitzuteilen. uShip behält sich das Recht vor, jegliche im Diskussionsforum veröffentlichten Informationen abzuändern oder zu löschen, wenn Teile der Veröffentlichung, im freien Ermessen von uShip, vulgär, obszön, aufstachelnd, illegal oder bedeutungslos sind oder irgendeinen Teil dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder der Regeln für unser Diskussionsforum verletzen; letztere regeln detailliert, welche Veröffentlichungen wir als inakzeptabel ansehen. 

c) Privat veröffentlichte Informationen. Für Informationen, die Sie zur Verfügung stellen und ausdrücklich nicht zur Veröffentlichung beabsichtigt sind, geben Sie uShip das Recht diese Informationen in Gesamtheit oder als Nichtnutzer indentifizierbar entsprechend unserer Datenschutzrichtlinien zu nutzen. 

d) Einige Teile der uShip Plattform beinhalten Google Maps Service, inklusive Google Maps API(s). Die Nutzung von Google Maps unterliegt den Google Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen.

16. Betrug. uShip behält sich das Recht vor, Ihr Konto zu sperren oder aufzulösen, falls wir den Verdacht haben, dass Sie in Zusammenhang mit unserer Internetseite einer betrügerischen Tätigkeit nachgehen. Mitglieder sind nicht befugt, die Gebotspreise für irgendeine Lieferung zu manipulieren oder die Transportaufträge oder Transaktionen anderer Mitglieder zu beeinflussen. Sonstige betrügerische Tätigkeit beinhaltet Folgendes: 

a) Gebühren. Sie sind nicht befugt:

• Zahlung von anderen uShip Mitgliedern im Wege sofortiger Geldübermittlung zu verlangen (Dienste wie Western Union oder Moneygram, welche keine Banken sind und Geld von Punkt zu Punkt übertragen);
• Mitgliedern eine Gebühr zusätzlich zum Gesamtbetrag für die Serviceleistungen und der uShip Vermittlungsgebühr in Rechnung zu stellen, oder in irgendeiner Weise zu versuchen, eine solche Gebühr von Mitgliedern zu erlangen; 
• Inhalte eines anderen Mitglieds zu veröffentlichen und / oder kopieren und Ihrer persönlichen, geschäftlichen oder Drittanbieter-Website; bzw. auf persönlichen, geschäftlichen oder Drittanbieter-Marketing / Werbematerialien, unabhängig von ihrer Form; einzufügen;
• Bewertungen auf irgendeine Art und Weise oder mit irgendwelchen Mitteln auf Ihrem eigenen Profil zu veröffentlichen;
• Mitgliedern einen höheren Preis in Rechnung zu stellen (einschließlich Steuern, Auktionsgebühren oder anderer Gebühren) als den Preis, dem die Parteien auf der uShip Webseite zugestimmt haben (vorausgesetzt, dass die Einzelheiten der angefragten Serviceleistung im Wesentlichen die gleichen sind wie die auf der uShip Internetseite angefragten). Ihr angenommener Gebotspreis muss SÄMTLICHE Kosten enthalten, einschließlich aller Steuern, Gebühren, usw.; 
• Zu versichern oder Mitgliedern gegenüber den Anschein zu erwecken, dass es Ihre Aufgabe ist, die uShip Vermittlungsgebühr zu erheben; 
• Eine andere Person oder ein anderes Unternehmen zu irgendeinem Verhalten zu veranlassen, das darauf gerichtet ist, in irgendeiner Weise unser Recht auf Erhebung der uShip Gebühr zu umgehen oder zu beeinträchtigen; 
• Irgendeine Transaktion oder Absichtserklärung mit einem Mitglied in irgendeiner Weise abzuschließen, welche unser Recht auf eine Vermittlungsgebühr umgeht oder verhindert; 
• Mit einem Mitglied zum Zwecke des Abschlusses eines Vertrags oder einer Transaktion, welche unser Recht auf eine Vermittlungsgebühr umgeht oder verhindert, in irgendeiner Weise zu kommunizieren. 

b) Beeinflussung von Bewertungen. Sie erkennen an, dass die uShip Internetseite ein neutraler Marktplatz ist und dass sämtliche Transaktionen für Dienstleistungen nur zwischen Ihnen und anderen Mitgliedern abgeschlossen werden, und dass wir daher nicht in der Lage sind, irgendwelche Kommentare für Sie abzugeben, und dass wir dies auch nicht tun werden. Dementsprechend erkennen Sie an, dass es wesentlich für die Integrität unserer Internetseite ist, dass andere Mitglieder Bewertungen über Sie bzw. von Ihnen erbrachte Serviceleistungen hinterlassen können (sei es positiv, neutral oder negativ) UND dass andere Mitglieder diese Bewertungen lesen und bewerten können und auf Grundlage dieser Bewertungen frei entscheiden können, ob Sie mit Ihnen Geschäfte tätigen werden. Um diesen wesentlichen Bestandteil für die Integrität unserer Internetseite zu bewahren, dürfen Sie NICHT:

• In irgendeiner unangemessenen Weise die Bewertungen anderer Mitglieder beeinflussen, oder andere Personen zu einem solchen Verhalten anstiften; 
• Den Inhalt der Bewertung eines Mitglieds von der uShip Internetseite kopieren und auf Ihre eigene, persönliche oder Geschäfts-, Internetseite oder auf die Internetseite einer dritten Partei übertragen oder diese zum Bestandteil von Werbematerialien machen, sei es für Sie persönlich, geschäftlich oder für eine dritte Partei, unabhängig von der Form solcher Materialien; 
• Versuchen, von einem Mitglied mehrfache Bewertungen zu erhalten (Mitglieder dürfen für ein anderes Mitglied nur eine Bewertung hinterlassen, sei es positiv, neutral oder negativ, unabhängig von der Anzahl der Aufträge zwischen den beiden Parteien); 
• In irgendwelcher Weise Bewertungen für sich selbst veröffentlichen oder dies zu versuchen. 

c) Kommunikation außerhalb von uShip. Es ist uShip Nutzern nicht gestattet, außerhalb der uShip Seite Serviceleistungen solcher Art anzubieten, wie sie auf der uShip Internetseite angeboten werden. Angebote solcher Art umgehen uShip's Gebührenstruktur und beinhalten eine mögliche Betrugsgefahr für Versandkunden und Spediteure. Beispiele für solche Angebote außerhalb der uShip Internetseite sind: Das Eintragen persönlicher Kontaktinformationen, wie zum Beispiel Internetadressen, Faxnummern, Telefonnummern oder E-Mail Adressen in uShip's Frage & Antwort Sektion, dem Nutzerprofil, dem „Zusätzliche Informationen Bereich“, den Nutzernamen, Diskussionsforen, Transportaufträgen oder der Transportauftragsbeschreibungen. Die Nutzung von persönlichen Kontaktinformationen, wie zum Beispiel Internetadressen, Faxnummern, Telefonnummern oder E-Mail Adressen, die durch die Frage & Antwort Sektion von uShip, unsere „Zusätzliche Informationen Bereiche“, Benutzernamen, Diskussionsforen, Transportaufträge oder Transportauftragsbeschreibungen erlangt wurden. 

uShip behält sich das Recht vor, sämtliche persönlichen Kontaktinformationen, welche Nutzer auf unserer Internetseite veröffentlichen, abzuändern oder zu löschen. uShip behält sich das Recht vor, das Konto jeden Mitglieds, welches versucht, Transaktionen außerhalb der Internetseite abzuschließen, zu sperren oder zu löschen.

17. Recht auf Zurückweisung oder Entfernung von Mitgliedern. Wir behalten uns das uneingeschränkte Recht vor, Ihre Mitwirkung an der uShip Internetseite jederzeit, ohne Angabe eines Grundes und ohne Benachrichtigung zurückzuweisen, oder Ihre derzeitige Mitwirkung entsprechend zu beenden. Wir haften nicht für Schäden oder Verluste, die aus einer solchen Suspendierung oder Entfernung resultieren. Ereignisse, welche zur Suspendierung oder Entfernung führen können, beinhalten, sind aber nicht beschränkt auf, die folgenden: Jede Umgehung des uShip Marktplatzes durch Sie oder durch andere Personen auf Ihre Anweisung hin, Ihre Erstellung oder Nutzung von mehr als einem Konto, Ihre Umgehung unserer Gebühren oder Ihr Versäumnis diese in voller Höhe zu begleichen, jeglicher Versuch durch Sie, die Bewertung von Mitgliedern ungebührlich zu beeinflussen oder andere zu solch ungebührlicher Einflussnahme anzustiften, jeglicher Versuch ein anderes Mitglied zu belästigen oder ungebührlich mit einem anderen Mitglied zu kommunizieren, oder jemand anderes zu einer solchen Belästigung oder einer solchen ungebührlichen Kommunikation anzustiften, bzw. das Versäumnis, die versprochenen Serviceleistungen rechtzeitig zu erbringen, jeglicher Versuch, einen unserer Mitarbeiter, Bevollmächtigten oder Partner zu belästigen oder ungebührlich mit einem solchen zu kommunizieren, oder jemand anderen zu einer solchen Belästigung oder einer solchen ungebührlichen Kommunikation anzustiften. Alle Entscheidungen sind endgültig.

18. Bewertungen. Für jede uShip-Transaktion können sich der Versandkunde und der Transportdienstleister gegenseitig bewerten, indem sie eine Bewertung hinterlassen. Bewertungen sollten erst nach Lieferung des Transportguts hinterlassen werden. Bewertungen bestehen darin, ein Feedback (positiv, negativ oder neutral) mit einem kurzen Kommentar zu Ihrer Erfahrung sowie Sternebewertungen basierend auf bestimmten Komponenten des Dienstes eines Transportdienstleisters zu hinterlassen. Sie erkennen an, dass Ihre Bewertung aus Kommentaren besteht, die von anderen uShip Versandkunden hinterlassen wurden, sowie zusammengesetzte Bewertungspunkte, welche von uShip zusammengestellt wurden. Sie stimmen zu, dass Sie Ihre uShip Bewertungen nicht an anderen Stellen als uShip nutzen. Die Mitglieder sollten stets vorsichtig und mit gutem Urteilsvermögen vorgehen, wenn sie Bewertungen für ein anderes Mitglied hinterlassen, da Mitglieder für den Schaden eines Mitglieds verantwortlich gemacht werden können, wenn ein Gericht feststellen sollte, dass diese Bemerkungen Beleidigungen oder Verleumdungen darstellen. Da uShip die Bewertungen nicht zensiert oder auf Genauigkeit untersucht, ist uShip gesetzlich nicht für die Äußerungen, die Mitglieder posten, verantwortlich, auch wenn diese Bemerkungen verleumderisch sind. 

a) Kalkulation von Bewertungen. Im Hinblick auf jede uShip Transaktion dürfen der Versandkunde und der Spediteur sich gegenseitig bewerten, indem sie eine Bewertung für die jeweils andere Partei hinterlassen. Bewertungen bestehen aus einer Bewertung (positiv, negativ oder neutral), zusammen mit einem kurzen Kommentar über Ihre Erfahrung. Bewertungspunkte werden berechnet, wenn ein anderes Mitglied Ihnen eine +1, 0 oder -1 Bewertung gibt. Der Bewertungspunktestand jedes Mitglieds stellt die Differenz zwischen der Anzahl von Mitgliedern, die eine positive Bewertung hinterlassen haben, und der Anzahl von Mitgliedern, die eine negative Bewertung hinterlassen haben dar. Wenn ein Mitglied eine bestimmte Bewertung mehr als nur einmal hinterlässt, zum Beispiel, drei positive Bewertungen für ein anderes Mitglied (für drei verschiedene Transaktionen), so erhöht sich der Bewertungspunktestand des anderen Mitglieds nur um +1. Während die Bewertung sich nur um +1 erhöht, so wird jeder der Kommentare allgemein zur Verfügung gestellt, indem er im Nutzerprofil des Mitglieds zu lesen ist. Ein Mitglied kann den Bewertungspunktestand eines anderen Mitglieds nur durch eine positive, eine negative oder eine neutrale Bewertung beeinflussen. Zum Beispiel, wenn Sie drei positive und eine negative Bewertung hinterlassen, so werden nur eine der positiven und eine der negativen Bewertungen zur Berechnung herangezogen, so dass sie sich gegenseitig aufheben und zu einer Bewertung von Null führen. Wenn Sie in irgendeiner Weise versuchen, die Integrität unseres Bewertungssystems zu manipulieren, oder wenn Sie einen netto Bewertungspunktestand von minus vier (-4) oder niedriger erreichen, kann Ihre Mitgliedschaft beendet werden. Sie erkennen an, dass Ihre Bewertung aus Kommentaren, die von anderen uShip Mitgliedern hinterlassen wurden, sowie aus einer von uShip berechneten zusammenfassenden Bewertungs-Nummer besteht. Sie stimmen zu, dass Sie Ihre uShip Bewertung nicht außerhalb von uShip nutzen. Mitglieder sollten immer Vorsicht walten lassen, wenn Sie eine Bewertung für ein anderes Mitglied hinterlassen, da Mitglieder rechtlich für Beeinträchtigungen des Rufs eines anderen Mitglieds zur Verantwortung gezogen werden können, wenn ein Gericht entscheidet, dass die Bemerkungen beleidigenden Charakter haben. uShip überprüft die Bewertung nicht auf seine Richtigkeit, und ist daher nicht rechtlich verantwortlich für die von Mitgliedern hinterlassenen Kommentare, selbst wenn jene Kommentare beleidigenden Charakter haben. Dies schützt jedoch die Person, welche die Bewertung hinterlässt, nicht vor der Verantwortung für solche eine Bewertung. 

b) Lösung von Streitigkeiten im Hinblick auf Bewertungen. Um die Integrität des Bewertungssystems zu erhalten, ist die Bewertung, welche für ein Mitglied hinterlassen wurde, ein permanenter Bestandteil des Nutzerprofils dieses Mitglieds. Bewertungs- Kommentare können nicht zu einem späteren Zeitpunkt geändert werden, außer in den nachfolgend dargelegten Fällen. Mitglieder sollten versuchen, sämtliche Missverständnisse direkt zu lösen, bevor sie eine Bewertung hinterlassen. Es kann vorkommen, dass Sie über eine Bewertung, die Sie für ein anderes Mitglied hinterlassen haben oder die für Sie hinterlassen wurde, nicht mehr übereinstimmen. In diesem Falle und im Falle von Meinungsverschiedenheiten über eine hinterlassene Bewertung stehen Ihnen verschiedene Optionen zur Verfügung: 

  • Antwort auf die erhaltene Bewertung. Teilen Sie Ihre Sicht auf die Situation, indem Sie auf jeden für Sie hinterlassenen Kommentar antworten. Ihre Antwort wird direkt unterhalb des vom anderen uShip Mitglieds hinterlassenen Kommentars angezeigt.
  • Gegenseitige Rücknahme der Bewertung. Wenn beide Mitglieder in der Lage sind ein Problem zu lösen nachdem eine Bewertung hinterlassen wurde, so können sie in gegenseitigem Übereinstimmen die Bewertung zurückzuziehen. Der Bewertungs- Kommentar erscheint weiterhin in Ihrem Profil, ist aber nicht mehr Bestandteil Ihrer Bewertungspunkte. Wenn beide Mitglieder übereinstimmen und eine diesbezügliche Anfrage bestätigen, wird die Bewertung zurückgezogen.
  • Rücknahme von Bewertungs- Kommentaren. uShip wird persönliche Bewertungskommentare nur unter sehr seltenen Umständen entfernen, beispielsweise wenn sie bestimmte uShip Grundsätze verletzen. Andere Situationen, in denen uShip Bewertungen entfernen wird, beinhalten die folgenden: Bewertungen, welche Obszönitäten oder persönliche Kontaktinformationen enthalten, sowie die Entscheidung eines Gerichts, wonach bestimmte Bewertungen zurückzuziehen sind.

19. Beilegung von Rechtsstreitigkeiten. Rechtsstreitigkeiten zwischen Ihnen und uShip im Hinblick auf unsere Serviceleistungen sind dem uShip Kundenservice mitzuteilen. Wir werden versuchen, jegliche Rechtsstreitigkeiten zwischen Ihnen und uns beizulegen. Da wir ein neutraler Marktplatz sind (siehe oben), übernehmen wir keine Verantwortung für die Beilegung irgendwelcher Rechtsstreitigkeiten zwischen Ihnen und anderen Mitgliedern im Hinblick auf Serviceleistungen. Wenn Sie uShip das Vorliegen einer Rechtsstreitigkeit mitteilen, so werden wir beiden Parteien helfen, miteinander zu kommunizieren; jedoch müssen sämtliche Rechtsstreitigkeiten direkt zwischen Ihnen und den anderen Mitgliedern beigelegt werden. Für den Fall, dass wir entsprechend von einem Mitglied kontaktiert werden, das behauptet, in eine Rechtsstreitigkeit mit Ihnen im Hinblick auf Serviceleistungen verwickelt zu sein, und Ihre Kontaktinformationen zur Beilegung der Rechtsstreitigkeit erbittet (einschließlich der von Ihnen angegebenen Adressen bzw. Telefonnummern), bevollmächtigen Sie uns ausdrücklich, die von Ihnen zur Verfügung gestellten Kontaktinformationen dem Kunden zur Verfügung zu stellen, und Sie stimmen zu, uns von jeglicher Haftung in diesem Zusammenhang freizustellen. Wir schlagen vor, dass Sie sämtliche Rechtsstreitigkeiten zwischen Mitgliedern, den zuständigen Behörden oder einer zertifizierten Stelle für Mediation oder Schiedsgerichtsbarkeit melden. Wir sprechen keine Empfehlung für eine bestimmte derartige dritte Partei für Mediation oder Schiedsgerichtsbarkeit aus. Soweit angemessen, empfehlen wir, Rechtsstreitigkeiten, welche Betrug, Diebstahl oder sonstige kriminelle Aktivitäten beinhalten, den zuständigen Polizeibehörden zu melden.

20. Verbotene und eingeschränkt zugelassene Gegenstände. Verbotene Gegenstände: Gefahrgüter. Dies sind Gegenstände, die während des Transports eine Gefahr für Gesundheit, Sicherheit oder Eigentum darstellen (wie zum Beispiel Sprengstoff, radioaktive Materialien, brennbare Gase und Feststoffe sowie giftige Substanzen). Gefahrgüter, die nicht per Post oder durch ein kommerzielles Frachtunternehmen versandt werden können, sind bei uShip nicht zugelassen. Die wenigen Gefahrgüter, deren Transport unter bestimmten Umständen gesetzlich zugelassen ist (wenn sie ordnungsgemäß verpackt und gekennzeichnet werden), dürfen bei uShip eingestellt werden - vorausgesetzt dass der Transportauftrag einen eindeutigen Hinweis beinhaltet, dass es sich um ein Gefahrgut handelt, sowie eine Beschreibung der geplanten gesetzlich zugelassenen Transportmethode. Sie erkennen an, dass jeder Transport im Einklang mit den Vorschriften des Gesetzes über die Beförderung gefährlicher Güterund der Verordnung über die innerstaatliche und grenzüberschreitende Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße, mit Eisenbahnen und auf Binnengewässern (Gefahrgutverordnung) erfolgt. Für den Fall, dass ein Transport ganz oder teilweise außerhalb des Gebiets der Bundesrepublik Deutschland erfolgt, erkennen Sie an, dass jeder Transport im Einklang mit den entsprechenden Vorschriften der jeweils betroffenen Staaten erfolgt. Soweit die Verordnung zum Schutz von Tieren beim Transport oder entsprechende Vorschriften anderer Staaten Anwendung finden, erkennen Sie an, dass jeder Transport im Einklang mit den entsprechenden Vorschriften erfolgt.

21. Keine Vertretung. Sie erkennen hiermit an, dass Ihre Zustimmung zu diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen, Ihre Erbringung von Serviceleistungen und Ihre Nutzung der uShip Internetseite weder ein Auftrags-, Vertretungs-, Partnerschafts-, Joint Venture-, Arbeitgeber-Arbeitnehmer-Verhältnis oder Verhältnis zwischen Franchisegeber und Franchisenehmer beinhalten noch ein Anzeichen für ein solches sind, sowie dass keine vergleichbare Beziehung oder Verbindung irgendwelcher Art zwischen Ihnen und uns existiert.

22. Freistellung. Für den Fall einer Streitigkeit zwischen Ihnen und einem oder mehreren anderen uShip Nutzern stellen Sie uShip sowie unsere Vorstandsmitglieder, Aufsichtsräte, Vertreter, Berater, Anwälte, Buchhalter und Mitarbeiter von sämtlichen Ansprüchen jeglicher Art frei, sowohl bekannt als auch unbekannt, sowohl offen gelegt als auch nicht offen gelegt, die aus einer solchen Streitigkeit resultieren oder in Zusammenhang damit, sowie diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen, entstehen.

23. Vertraulichkeit. Bei der Durchführung dieses Vertrags, sei es absichtlich oder fahrlässig, durch aktives Handeln oder durch Unterlassen, kann es vorkommen, dass wir Ihnen gegenüber unsere Dokumente, Geschäftspraktiken, Software Code, strategische, operative, marketingbezogene oder finanzielle Informationen, Technologie, Prozesse, Methoden, Anwendungen, oder andere Aspekte unserer Geschäftstätigkeit („Unsere Informationen“) offen legen, oder dass Sie in anderer Weise Kenntnis davon erlangen. Sie stimmen hiermit zu und versichern, dass Unsere Informationen vollständig vertraulich und unser alleiniges Geistiges Eigentum und uns alleine zustehende Informationen sind. Sie stimmen zu, Unsere Informationen lediglich für die bestimmten Zwecke zu nutzen, welche durch die Ausführung dieses Vertrags gestattet sind. Jegliche Offenlegung Unserer Informationen gegenüber einer dritten Partei, insbesondere eines direkten Konkurrenten, ist strikt verboten und wird rechtlich verfolgt. Sämtliche hierin enthaltenen Verpflichtungen gelten auch nach Beendigung dieses Vertrags. Ferner erkennen Sie an, dass Unsere Informationen geschützt, vertraulich und für uns äußerst wertvoll sind, und dass uns durch Ihre Veröffentlichung Unserer Informationen erheblicher Schaden entstehen würde.

24. Steuern. Sie sind dafür verantwortlich, sämtliche mit den Transaktionen oder der Nutzung dieser Seite in Zusammenhang stehenden Steuern einzusammeln und weiterzuleiten.

25. Aufbewahrung von Unterlagen. Wir behalten uns das Recht vor, sämtliche Unterlagen im Hinblick auf sämtliche Transaktionen sowie Kommunikation zwischen Ihnen und anderen Mitgliedern zu Verwaltungszwecken aufzubewahren.

26. Keine Anwerbung. Während der Gültigkeit dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist es Ihnen nicht gestattet, unsere Arbeitnehmer anzuwerben, auf die Sie durch die Durchführung dieses Vertrags aufmerksam geworden sind. Ferner ist es Ihnen nicht gestattet, irgendeine unserer Geschäftsbeziehungen, einschließlich derjenigen mit unseren Mitgliedern, zu beeinträchtigen.

27. Unverlangte Einreichung von Vorschlägen. Wir sind jederzeit daran interessiert, Nachrichten und Bewertung von uShip Mitgliedern zu erhalten, und Anmerkungen zum uShip Marktplatz sind jederzeit willkommen. Jedoch erlauben uns die uShip Grundsätze nicht, Ideen, Anregungen oder Vorschläge anzunehmen oder in Erwägung zu ziehen, die wir nicht ausdrücklich angefragt haben. Die Absicht dieses Grundsatzes ist, dass wir die Möglichkeit zukünftiger Missverständnisse vermeiden möchten, für den Fall, dass neue Funktionen und Features, die von uShip intern entwickelt werden, Ähnlichkeit mit Ihrer Idee aufweisen. 

Wenn Sie unaufgefordert Ideen, Anregungen oder Vorschläge an uShip senden, oder wenn Sie, auf Anfrage von uShip, Anmerkungen oder Vorschläge zur Verbesserung des uShip Marktplatzes einreichen (zum Beispiel in Diskussionsforen oder per E-Mail (zusammen, die „Eingereichten Vorschläge“)), wird uShip die Eingereichten Vorschläge als nicht vertraulich und nicht rechtlich geschützt ansehen. uShip hat keine Verpflichtung jeglicher Art im Hinblick auf solche eingereichten Vorschläge, sei es vertraglicher oder anderer Art (einschließlich einer Verpflichtung, die Eingereichten Vorschläge vertraulich zu behandeln), und unterliegt keiner rechtlichen Verantwortung für die Nutzung oder Offenlegung solcher Vorschläge. uShip ist berechtigt, die Eingereichten Vorschläge ohne Einschränkung für jegliche Zwecke zu nutzen, sowohl kommerzieller als auch anderer Art, ohne jegliche Kompensation für Sie.

28. Gegenmaßnahmen. uShip stehen verschiedene Gegenmaßnahmen als Reaktion auf Nutzungen unserer Internetseite, welche diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen verletzen, zur Verfügung, einschließlich der folgenden: Die umgehende Entfernung Ihres Transportauftrags, die Benachrichtigung unserer Mitglieder über Ihre Handlungen, eine Warnung, die vorübergehende Sperrung Ihrer Mitgliedschaft, die Beendigung Ihrer Mitgliedschaft sowie die Weigerung, unsere Serviceleistungen zu erbringen.

29. Beschränkte Haftung und keine Gewährleistung. Wir versuchen uShip sowie dessen Seiten, Dienstleistungen und Werkzeuge sicher und funktionierend zu halten. Sie erkennen an, dass wir wir die Ablauf von oder den Zugang zu unseren Seiten, Dienstleistungen und Werkzeugen nicht garantieren können. Des Weiteren erkennen Sie an, dass der Ablauf von oder der Zugang zu unseren Seiten, Dienstleistungen oder Werkzeugen von technischen Problemen oder Faktoren außerhalb unserer Kontrolle beeinflusst und gestört werden kann. Sie sind damit einverstanden, dass uShip nicht für Fehler, Verzögerungen, Ausfälle oder sonstige Fehlleistungen verantwortlich ist. Sie stimmen zu, dass Sie unsere Seiten, Dienstleistungen und Werkzeuge zu Ihrem eigenen Risiko nutzen und dass Ihnen diese auf "WIE GESEHEN" und "WIE VERFÜGBAR" Basis bereitgestellt wurden. Folglich, soweit nach anwendbarem Recht zulässig, schließen wir alle ausdrücklichen oder inbegriffenen Gewährleistungen und Bedingungen einschließlich, aber nicht beschränkt auf, inbegriffene Gewährleistungen der Marktgängigkeit und Eignung für einen bestimmten Zweck sowie Nichtverletzung des Rechts, aus. Zudem, soweit nach anwendbarem Recht zulässig, sind wir nicht haftbar, und sie stimmen zu uShip nicht für jegliche Schäden oder Verluste (einschließlich, aber nicht beschränkt auf, den Verlust von Geld, Kulanz oder Ruf, Gewinnen, oder anderen immateriellen Verlusten oder speziellen, indirekten oder Folgeschäden) welche direkt resultieren aus:

  • Ihrer Nutzung oder Ihrer Unfähigkeit unsere Seiten, Dienstleistungen oder Werkzeuge zu nutzen;
  • Viren oder anderer schädlicher Software durch den Zugriff auf unsere Seiten, Dienstleistungen oder Werkzeuge oder eine Seite, Dienstleistung oder einem Werkzeug welche im Zusammenhang steht mit unseren Seiten, Dienstleistungen oder Werkzeugen;
  • Pannen, Bugs, Fehlern oder Ungenauigkeiten in unseren Seiten, Dienstleistungen oder Werkzeugen, oder in Informationen und Grafiken, welche diesen entnommen sind;
  • Dem Inhalt, Handlung oder Unterlassung von Dritten, einschließlich Produkten zur Nutzung unserer Seiten, Dienstleistungen oder Werkzeugen oder der Zerstörung von angeblichen gefälschten Produkten;
  • Einer Suspension oder anderen Maßnahmen bezüglich Ihres Benutzerkontos;
  • Ihrem Bedarf Praktiken, Inhalte, oder Verhalten zu ändern, or Ihrem Verlust oder Unfähigkeit Geschäfte zu machen, aufgrund von Änderungen in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder unseren Richtlinien.
  • Ihrer Entfernung vom uShip-Marktplatz.

Einige Gerichtsbarkeiten erlauben den Ausschluss von Gewährleistungen oder den Ausschluss von Schadensersatzansprüchen nicht, so dass solche Erklärungen und Ausschlüsse nicht auf Sie zutreffen. 
In solchen Gerichtsbarkeiten ist es die Absicht der Parteien dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen, klar zu stellen, dass die Haftung von uShip extrem beschränkt ist und ihre Dienste "so wie sie sind" zur Verfügung stellt, und wenn diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen von einem zuständigen Gericht geändert werden, sind diese unter Wahrung der ursprünglichen Absicht der Parteien so genau wie möglich durchzuführen.

30. Haftungsfreistellung. Sie stimmen zu, uns sowie unsere Vorstände, Aufsichtsräte, Bevollmächtigten, Angestellten, Berater, Anwälte, Buchhalter und sonstigen Erfüllungsgehilfen von jeglicher Haftung freizustellen und zu entschädigen im Hinblick auf jeden Anspruch und jede Forderung, einschließlich Anwaltsgebühren in angemessener Höhe, die von dritten Parteien aufgrund oder in Folge Ihrer Fahrlässigkeit, Ihrer Verletzung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder Ihrer Verletzung irgendeines Gesetzes oder irgendwelcher Rechte dritter Parteien erhoben werden.

31. Rechtmäßiges Verhalten. Sie halten sich an sämtliche Anwendung findenden Gesetze und sonstigen Rechtsvorschriften im Hinblick auf Ihre Nutzung unserer Serviceleistungen und Ihre Transportaufträge sowie den Versand, den Transport und die Anbahnung von Angeboten zur Lieferung und zum Transport von Gegenständen.

32. Schiedsgerichtsbarkeit und Gerichtsstand. Jegliche rechtlichen Ansprüche, die aufgrund dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder unserer Serviceleistungen oder in Zusammenhang damit entstehen, ausschließlich rechtlicher Maßnahmen, die von uShip eingeleitet werden, um unsere Gebühren einzuziehen bzw. Schadenersatz oder einen Unterlassungsanspruch durchzusetzen im Hinblick auf die uShip Internetseite, Geistiges Eigentum oder unsere Serviceleistungen, werden im Rahmen verpflichtender Schiedsgerichtsbarkeit beigelegt, im Einklang mit den Grundsätzen der Industrie- und Handelskammern zur außergerichtlichen Schlichtung. Ort der Schiedsgerichtsverhandlung ist Berlin. ALLE ANSPRÜCHE UND STREITIGKEITEN IM ANWENDUNGSBEREICH DIESES ABSCHNITTS 32 MÜSSEN AUF EINER INDIVIDUELLEN GRUNDLAGE UND NICHT AUF KLASSENBASIS BESCHRÄNKT ODER LITIGIERT WERDEN UND ANSPRÜCHE VON MEHR ALS EINEM KUNDEN ODER ANWENDER KÖNNEN NICHT MIT ANDEREN KUNDEN ODER MITGLIEDERN VERBUNDEN ODER ZUSAMMENGEFASST WERDEN.

33. Marken- und domain rechtlicher Schutz. Die uShip Internetseite beinhaltet geschützte Marken, Gebrauchsmuster, Domainnamen und Ähnliches (zusammen, die „Marken“), welche uns rechtlich zustehen oder für deren Nutzung wir der Inhaber eines Nutzungsrechts sind. Soweit nichts anderes in einem Anhang zu diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen bestimmt wird, erkennen Sie an, dass in Zusammenhang mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen kein Recht, Nutzungsrecht, Erlaubnis oder Ähnliches irgendwelcher Art im Hinblick auf die Marken in irgendeiner Weise an Sie übertragen oder durch Sie erworben wird oder werden soll. Sie bestreiten in keiner Weise die Wirksamkeit der Marken oder unsere Inhaberschaft oder unser Nutzungsrecht, und Sie werden niemanden zu derartigem Verhalten anstiften oder bei derartigem Verhalten unterstützen, weder während der Wirksamkeit dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen noch danach. Es ist Ihnen nicht erlaubt, die Marken in irgendeiner Weise zu nutzen, welche ihren Wert oder ihren Ruf beeinträchtigen würde. Es ist Ihnen nicht gestattet, einen Domainnamen zu registrieren oder zu nutzen, welcher einer der Marken entspricht oder ähnlich zu einer solchen ist. Soweit möglich, werden die Rechte von uShip in unseren Marken und unseren Informationen weltweit durchsetzbar und respektiert.

34. Sicherheit. uShip folgt der in der branchenüblichen Praxis zum Schutz Ihrer persönlichen Informationen, einschließlich Firewalls und Secure Socket Layers. Wir nutzen verschiedenartige Sicherheitspraktiken, um Daten vor nicht autorisiertem Zugriff zu schützen; wir sind jedoch nicht in der Lage, die Sicherheit unseres Systems zu garantieren. Ferner übernehmen wir keine Gewähr für ununterbrochenen oder sicheren Zugang zu unserem System, da der Gebrauch unserer Internetseite von verschiedenen Faktoren außerhalb unserer Kontrolle unterbrochen werden kann.

35. Anwendbares Recht. DIESE ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN UND IHRE NUTZUNG DIESER INTERNETSEITE UNTERLIEGEN DEM RECHT DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND, UNBEACHTLICH DER GRUNDSÄTZE DES INTERNATIONALEN PRIVATRECHTS.

36. Weitere Bestimmungen. Sie erkennen an und stimmen zu, dass wir in freiem Ermessen weitere AGB für die Nutzung der Internetseite verabschieden und an verschiedenen Stellen auf der Internetseite veröffentlichen können. Sie stimmen zu, dass diese zusätzlichen Klauseln, welche sich auf Ihre Nutzung unserer Service bezieht, eine wirksame Ergänzung zu diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen darstellen und wirksamer Bestandteil dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind. Sie stimmen ausdrücklich zu, dass im Falle von Unklarheiten oder Unterschieden zwischen jenen zusätzlichen Klauseln und den hierin dargelegten Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die hierin dargelegten Allgemeinen Geschäftsbedingungen den Vorzug erhalten.

37. Allgemeines. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen dürfen nicht durch irgendwelche Handelsbräuche oder vorherige Geschäfte oder Gebräuche zwischen den Parteien abgeändert, ergänzt, qualifiziert oder mit Hilfe dieser interpretiert werden, soweit diese nicht ausdrücklich Bestandteil dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen geworden sind. Soweit eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam ist, bleiben die restlichen Bestimmungen davon unberührt. Die unwirksame Bestimmung gilt als durch eine solche Bestimmung ersetzt, welche dem Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung in rechtswirksamer Weise am nächsten kommt. Entsprechendes gilt für eventuelle Regelungslücken. Falls eine der Parteien es zu irgendeinem Zeitpunkt versäumt, irgendeine der Vorschriften dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen durchzusetzen, irgendeines der hierein enthaltenen Wahlrechte oder irgendeine der hierin enthaltenen Optionen auszuüben, oder die Erfüllung der Pflichten der anderen Partei zu verlangen, so wird dies in keiner Weise als ein Verzicht auf die in solchen Vorschriften zum Ausdruck gebrachten Rechte ausgelegt. Anwaltsgebühren und –kosten in angemessener Höhe werden im Falle eines Prozesses über die Durchsetzbarkeit oder die Auslegung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen der in einem solchen Prozess erfolgreichen Partei zugesprochen. Die hier verwendeten Überschriften dienen lediglich der Übersichtlichkeit und haben keine rechtliche Bedeutung.

Zuletzt aktualisiert am: 30. Oktober 2018

Waren diese Informationen hilfreich?